Logo VERLAG-ANTIKE

Titel


Julia Wilker
Für Rom und Jerusalem
Die herodianische Dynastie im 1. Jahrhundert n.Chr.


Stefan Priwitzer, sehepunkte 9 (2009), Nr.6

„Die Arbeit bietet einen neuen Blick auf Judäa im ersten Jahrhundert nach Christus. Der weitreichende Erkenntnisgewinn bleibt dabei nicht auf die herodianische Dynastie beschränkt, sondern Wilker vermittelt auch wichtige Ergebnisse für das Verständnis des Systems der römischen Provinzverwaltung.“

Originalartikel:
http://sehepunkte.de/2009/06/13413.html

J. Andrew Overman, BMCR 2008.07.63

„It is an impressive and thorough study of a subject that continues to grow in scholarly interest and impact (...). Wilker’s work provides us with a most satisfying outcome.“

Originalartikel:
http://ccat.sas.upenn.edu/bmcr/2008/2008-07-63.html

Kai Trampedach, HZ 287 (2008), S. 418-420

„Am Gebrauchswert der Arbeit kann (...) kein Zweifel bestehen. Die Verfasserin hat alle Informationen über die herodianische Dynastie im 1. nachchristlichen Jahrhundert zuverlässig zusammengetragen und in Auseinandersetzung mit der Forschungsliteratur ausgewertet.“

Achim Lichtenberger, The Classical Review 58,2 (2008), S. 548-550

„W. delivers a profound analysis of the Herodian dynasty in the first century A.D. Her results are important and useful not only for ancient historians but also for students and scholars for Jewish History and New Testament studies. ... this study leaves us with a solid basis for the Herodian dynasty.“

Helga Botermann, H-Soz-u-Kult, 16.10.2007

„Wilker wird (...) ihrem Anliegen, die herodianische Dynastie als Vermittler zwischen „Rom und Jerusalem“ zu präsentieren, in vollem Umfang gerecht. Die Lektüre wird durch regelmäßige Zusammenfassungen und die Verbannung vieler quellenkritischer Detaildiskussionen in den Anmerkungsapparat erleichtert. Ganz besonders erfreulich (ist) die klare, unprätentiöse Sprache (...)“

Originalartikel:
http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2007-4-045

Ulrich Lambrecht, Das Historisch-Politische Buch 55 (2007), Heft 5, S. 482

„In klarer Sprache und mittels einsichtiger, ausführlicher Interpretationen (...) gelingt es Wilker überzeugend, die herodianische Dynastie "als gewichtigen Faktor für die Entwicklung und Gestaltung der jüdisch-römischen Beziehungen in der Epoche des frühen Prinzipats" herauszustellen. Die behandelten Gegenstände werden gründlich ausgeleuchtet; Zwischenzusammenfassungen sorgen für eine gute Orientierung in der umfangreichen Untersuchung.“

Helmut Castritius, Anzeiger für die Altertumswissenschaften, LXVI. Band (2013), 1./2. Heft, Sp. 82-85

„ein herausragendes Produkt der historisch-kritischen Methode [, das] neue Maßstäbe setzt wie auch viele neue Erkenntnisse vorlegt.“


Cover: Für Rom und Jerusalem, Verlag Antike e.K.

Mai 2007, Lieferbar
€ 69,90 [D], 564 Seiten
Gebunden, mit Fadenheftung
ISBN: 978-3-938032-12-1
Studien zur Alten Geschichte, Bd. 5


     Button Bestellen

  Button Rezension
    Aktionsbutton

Reihe: Studien zur Alten Geschichte



Volltextsuche:



Verlag Antike e.K.
Karlstr. 1a
69117 Heidelberg
Deutschland
T: 06221-91 44 264
F: 06221-91 44 261


Mitglied im

Verkehrsnummer 12869


Letzte Änderung:
2014-01-09 14:59

© 2003-2017
www.verlag-antike.de