Logo VERLAG-ANTIKE

Titel


Tankred Howe
Vandalen, Barbaren und Arianer bei Victor von Vita


1 Zum Gegenstand der Untersuchung
1.1 Das Thema
1.2 Die Quellen
2 Victor von Vita und sein Werk
2.1 Die ‚Historia Persecutionis Africanae Provinciae‘
2.1.1 Textkritik und Quellenwert
2.1.2 Zeit und Ort der Entstehung
2.2 Victor von Vita
2.2.1 Der Stand der Forschung
2.2.2 Die biographische Rekonstruktion Lirons
2.2.3 Die Deutung der Wir-Berichte
2.2.4 Zusammenfassung
3 Verfolger und Verfolgte: Die Personalbegriffe
3.1 Die darstellerische Verteilung der Personalbegriffe
3.1.1 Die Gegenüberstellung der possessiven Bezüge
3.1.2 Geiserich und Hunerich als Verfolger
3.1.3 Die Bezeichnung der arianischen Verfolger
3.1.4 Die Bezeichnung der katholischen Verfolgungsopfer
3.1.5 Zusammenfassung: Die Personalbegriffe bei Victor
3.1.6 Die Personalbegriffe bei den anderen Kirchenschriftstellern Africas
3.1.7 Zusammenfassung
3.2 Der ethnische Bezugsrahmen der Personalbegriffe
3.2.1 Das Verhältnis von Ethnie und Konfession
3.2.2 Vandalische Ethnizität
3.2.3 Katholische Vandalen
3.2.4 Die ethnische Zusammensetzung der Verfolger
3.2.5 Zusammenfassung
4 Die negative Darstellung der Verfolger
4.1 Die Topoi
4.1.1 Habgier
4.1.2 Neid
4.1.3 Grausamkeit
4.1.4 Gewalttätigkeit
4.1.5 Falschheit
4.1.6 Ungestüm
4.1.7 Hochmut
4.1.8 Frevelmut
4.1.9 Zusammenfassung: Die Topik bei Victor
4.1.10 Die Topik bei den anderen Kirchenschriftstellern Africas
4.1.11 Zusammenfassung
4.2 Romanitas und Vandalitas
4.2.1 Die Bewertung der vandalischen Herrschaft
4.2.2 Die sittliche Paranomie der Verfolger
4.2.3 Die vandalischen Könige als Tyrannen
4.2.4 Die Religionspolitik der vandalischen Könige
4.2.5 Zusammenfassung
5 Die positive Darstellung der Verfolgten
5.1 Nachfolge Christi
5.1.1 Tugendzeugnisse
5.1.2 Bekennerzeugnisse I: Zeugnisse der Glaubensfestigkeit
5.1.3 Bekennerzeugnisse II: Zeugnisse der Leidensbereitschaft
5.1.4 Bekennerzeugnisse III: Zeugnisse der Weltabkehr
5.1.5 Zusammenfassung
5.2 Barbarentum und Glaube
5.2.1 Barbarische Herkunft und barbarisches Wesen
5.2.2 Negative Topik und Irrglaube
5.2.3 Christliche Tugendlehre und Hamartologie
5.2.4 Handlungsmotivation und Darstellung
6 Zur Deutung
6.1 Geschichte und Endzeit
6.1.1 Glaubensschwache Katholiken
6.1.2 Dienerschaft des Teufels und Nachfolge Christi
6.1.3 Der zweigeteilte Leib der Kirche
6.1.4 Civitas Dei und citivas terrena
6.1.5 Zusammenfassung
6.2 Apologie und Paraklese
6.2.1 Die apologetische Situation
6.2.2 Zeichen der Parteinahme Gottes
6.2.3 Die Reaktion der Verfolger
6.2.4 Verfolgung oder Dialog
6.2.5 Zusammenfassung
7 Zusammenfassung und Schlußbetrachtung
8 Quellen- und Literaturverzeichnis
8.1 Hilfsmittel, Nachschlagewerke und Reihentitel
8.2 Quellen
8.2.1 Sammlungen antiker Texte und Inschriften
8.2.2 Abkürzungen der zitierten Quellen
8.2.3 Quellenverzeichnis
8.3 Literaturverzeichnis
9 Register
9.1 Personenregister
9.2 Ortsregister
9.3 Sachregister
9.4 Anonyme Quellen
9.5 Stellenregister


Cover: Vandalen, Barbaren und Arianer bei Victor von Vita, Verlag Antike e.K.

Dezember 2007, Lieferbar
€ 57,90 [D], 411 Seiten
Gebunden, mit Fadenheftung
ISBN: 978-3-938032-17-6
Studien zur Alten Geschichte, Bd. 7


     Button Bestellen

  Button Rezension
    Aktionsbutton

Reihe: Studien zur Alten Geschichte



Volltextsuche:



Verlag Antike e.K.
Karlstr. 1a
69117 Heidelberg
Deutschland
T: 06221-91 44 264
F: 06221-91 44 261


Mitglied im

Verkehrsnummer 12869


Letzte Änderung:
2014-01-09 14:59

© 2003-2017
www.verlag-antike.de