Logo VERLAG-ANTIKE

Titel


Jan Timmer
Altersgrenzen politischer Par­ti­zi­pation in antiken Ge­sell­schaften


Peter Zeller, sehepunkte 12 (2012), Nr. 3

„Auf etwa 360 Seiten verfolgt er (Timmer) ein breit angelegtes methodisches Konzept und wirft damit Fragen auf, die in der Alten Geschichte so bislang nicht umfassend untersucht worden sind; (...)

Die Arbeit kann insgesamt überzeugen und folgt einem klaren methodisch-theoretischen Konzept. Unter dem Schlagwort „Neue Politikgeschichte“ bringt Timmer verschiedene heuristische Ansätze zusammen und eröffnet damit neue Perspektiven auf die Altersgrenzen politischer Partizipation in antiken Gesellschaften.“

Originalartikel:
http://www.sehepunkte.de/2012/3/15885.html

Hartwin Brandt, KLIO 92 (2010), Heft 1, S. 213-214

Karl-Wilhelm Welwei, HZ 290 (2010), S. 155-156

„T(immer) hat eine Fülle von Aspekten zur Beurteilung der politischen Bedeutung der Altersstufen im Leben der Bürger in Athen, Sparta, Rom und anderen antiken Gesellschaften aufgezeigt.“


Cover: Altersgrenzen politischer Par­ti­zi­pation in antiken Ge­sell­schaften, Verlag Antike e.K.

Oktober 2008, Lieferbar
€ 64,90 [D], 367 Seiten
Gebunden, mit Fadenheftung
ISBN: 978-3-938032-19-0
Studien zur Alten Geschichte, Bd. 8


     Button Bestellen

  Button Rezension

Reihe: Studien zur Alten Geschichte



Volltextsuche:



Verlag Antike e.K.
Karlstr. 1a
69117 Heidelberg
Deutschland
T: 06221-91 44 264
F: 06221-91 44 261


Mitglied im

Verkehrsnummer 12869


Letzte Änderung:
2014-01-09 14:59

© 2003-2017
www.verlag-antike.de