Logo VERLAG-ANTIKE

Titel


Gregor Weber (Hrsg.)
Alexandreia und das ptolemäische Ägypten
Kulturbegegnungen in hellenistischer Zeit



Der Titel des Bandes – „Kulturbegegnungen“ – ist programmatisch für Inhalt und Form der enthaltenen Beiträge: Er evoziert Heterogenität und Vielgestaltigkeit, die das kulturelle Leben in Alexandreia und im ptolemäischen Ägypten bestimmten. Er impliziert ebenso damit zusammenhängende Fragen nach kulturellen Konfliktfeldern, marginalisierten Bereichen von Kultur(en) sowie nach Prozessen der Adaption, Assimilation und dem Ausloten der jeweiligen kollektiven Identität(en).

Auf der Basis einer dynamischen Konzeption von „Kultur“ und „Identität“ wird gefragt, welche Folgen das Aufeinandertreffen von Makedonen, Griechen und Ägyptern mit ihren Traditionen und (Symbol-)Sprachen für den Gesamtbereich der Kultur hatte und welche Rückwirkungen auf die je eigenen Identitäten erkennbar sind – konkret: in welchen Bereichen es zu Überlappungen, Verschiebungen und Neu-Definitionen kam. Exemplarisch wird nachgezeichnet, wo diese „Begegnungen“ im alltäglichen Leben auftraten, welche Gruppen an ihnen beteiligt waren und welche Strategien der Legitimation und Behauptung sich damit verbanden: so in den Bereichen von Wirtschaft, Herrscher- und Dynastiekult, Religion, Architektur und Literatur.


Gregor Weber ist Professor für Alte Geschichte und Direktor des Instituts für Europäische Kulturgeschichte an der Universität Augsburg. Er forscht u.a. zur Kulturgeschichte des Hellenismus.



Cover: Alexandreia und das ptolemäische Ägypten, Verlag Antike e.K.

September 2010, Lieferbar
€ 49,90 [D], 232 Seiten
Gebunden, mit Fadenheftung
ISBN: 978-3-938032-37-4
Einzeltitel


     Button Bestellen

  Button Rezension

Reihe: Einzeltitel



Volltextsuche:



Verlag Antike e.K.
Karlstr. 1a
69117 Heidelberg
Deutschland
T: 06221-91 44 264
F: 06221-91 44 261


Mitglied im

Verkehrsnummer 12869


Letzte Änderung:
2014-01-09 14:59

© 2003-2017
www.verlag-antike.de