Logo VERLAG-ANTIKE

Titel


Stylianos Chronopoulos
Spott im Drama
Dramatische Funktionen der persönlichen Verspottung in Aristophanes' Wespen und Frieden


Vorwort
1 Einleitung
1.1 Das κωμῳδεῖν: ein Element der Alten Komödie
1.2 Prosopographische Probleme
1.3 Das komoidein als soziales Phänomen
1.3 Das komoidein als dramatisches Element
1.5 "Persönliche Witze" oder "Verspottungsbilder"?
2 Das komoidein als Kommunikationshandlung
2.1 Die Fragestellung
2.2 Die Forschungsdiskussion
2.3 Das komoidein, die loidoria und das skomma
2.4 Rhetorische loidoria und komische Verspottung
2.4.1 Gemeinsame Diskurse und unterschiedliche Medien
2.4.2 Die "Meta-Invektive" in der Rhetorik und der Komödie
2.4.2.1 Wie wird in den Reden über die rhetorische loidoria gesprochen?
2.4.2.2 Wie betrachtet die Komödie das komoidein?
2.4.3 Komödie und politische Reden: Merkmale ihrer kommunikativen Räume
2.4.3.1 Die Komödie und der politische Kontext ihrer Aufführungen
2.4.3.2 Die Raumgestaltung, die Rolle und die Zusammensetzung des Publikums
2.4.3.3 Das Theater als Ort politischer Versammlungen
2.4.3.4 Komödie und Rhetorik: Bühnen- und soziale Dramen
2.4.4 loidoria und komoidein: abschließende Bemerkungen
2.5 Kultischer Spott und komische Verspottung
2.6 Sympotisches skomma und komische Verspottung
2.6.1 Spannungen des sympotischen Spottes
2.6.2 eikazein im Symposium und in der Komödie
2.7 Abschließende Bemerkungen
3 Komoidein und dramatische Figuren in den Wespen
3.1 Einleitung
3.1.1 Die Komoidoumenoi der Wespen
3.1.2 Handlungsablauf und Charaktere
3.2 Der Chor und Philokleon
3.3 Die Verspottung von Kleon und seinem Kreis
3.3.1 Kleon und sein Kreis als Vorsteher und Betrüger der Richter vor der Parabase
3.3.2 Die Verspottung Kleons und dessen Kreises nach der Parabase: das „fiktive Symposion“
3.3.3 Die Namen „Philokleon“ und „Bdelykleon“
3.4 Die athenische Elite als Zielscheibe
3.5 Dramatische und außerdramatische Welt
3.5.1 Traumerzählungen und Verspottungsbilder
3.5.2 Das metatheatralische Spiel mit dem Publikum
3.5.2.1 Philokleon und die verspotteten Zuschauer
3.5.2.2 Das Verspottungsspiel mit dem Publikum im Kontext des Expositionsmonologs
3.5.3 Von den Hinweisen auf die außerdramatische Realität zu ihrer Transformation: Die Szenen des privaten Gerichts
3.6 Das Motiv der Umwandlung
3.6.1 Philokleon als Kreation des Ekphantides?
3.6.2 Rauch, Proxenides und der Sohn des Sellos: Philokleons Gebet an Zeus
3.6.3 Diopeithes und Philokleons Mut
3.7 Der Dichter, sein Gegner und die komischen Helden
3.8 Dramatische Figuren und Verspottungsbilder: abschließende Bemerkungen
4 Das komoidein im Frieden
4.1 Einleitung
4.1.1 Gibt es Spannungen im Frieden?
4.1.2 Inter- und Intratextualität als Elemente der Verspottungsbilder im Frieden
4.2 Das "Datislied"
4.3 Das traktaron Kleon
4.3.1 Ist der Mistkäfer eine Metapher für Kleon?
4.3.2 Kleon und Brasidas in der Polemos-Szene
4.3.3 Wie gefährlich kann der "Kerberos" (immer noch) sein?
4.4 Kleon und der Komödiendichter
4.5 Herme’ Aufklärungsrede
4.5.1 Von den „Rednern“ zu Kleon
4.5.1.1 ὁ νῠς ἡμῶν ἦν ἐν τοῖς σκύτεσιν
4.5.1.2 ἅπαντν πρὸς λύχνον βουλεύσομεν
4.5.1.3 ταῦτα δ᾿ ἦν ὁ δρῶν βνρσοπώλης
4.5.2 Von Perikles zu Kleon
4.5.3 Vom Hermes zu Trygaios
4.6 Das Kriegspersonal und seine Gegner
4.6.1 Die Verflüchten „Kriegsgierigen“
4.6.2 Phormion
4.6.3 Peisandros
4.6.4 Lamachos
4.6.4.1 ἡμέρα μισολάμαχος, V. 301-308
4.6.4.2 ἑμποδὼν καθήμευος, V. 467-474
4.6.4.3 Sehnsucht nach Krieg: Der Sohn des Lamachos, V. 1265-1304
4.6.5 Frieden als fixe Idee: Kleynymos’ Sohn, V. 1295-1304
4.6.6 Ist auch Euripides ein Vertreter des Krieges?
4.7 Die Lage in Athen gestern und heute
4.8 Der komische Held gegen Hyperbolos
4.9 Tragödiendichter und Schlemmer
4.9.1 Die Karkiniten im Makarismos
4.9.2 Melanthios im Gebet an Eirene
4.10 Die dramatische Darstellung eines Übergangs: abschließende Bemerkungen
5 Abschließende Bemerkungen
6 Anhänge
6.1 Die politischen Zeremonien im Theater
6.2 Invektive in der Rhetorik des 5. Jh.?
6.3 Prosopographische Notizen
6.3.1 Amynias
6.3.2 Sosias
6.3.3 Derkylos
6.3.4 Nikostratos
6.3.5 Philoxenos
6.3.6 Peisandros
6.3.7 Phormion
6.3.8 Lamachos
6.3.9 Kleonymos
Literatur
Indices


Cover: Spott im Drama, Verlag Antike e.K.

Juli 2017, Lieferbar
€ 79,90 [D], 343 Seiten
Gebunden, mit Fadenheftung
ISBN: 978-3-938032-67-1
Studia Comica, Bd. 6


     Button Bestellen

Reihe: Studia Comica



Volltextsuche:



Verlag Antike e.K.
Karlstr. 1a
69117 Heidelberg
Deutschland
T: 06221-91 44 264
F: 06221-91 44 261


Mitglied im

Verkehrsnummer 12869


Letzte Änderung:
2014-01-09 14:59

© 2003-2017
www.verlag-antike.de