Logo VERLAG-ANTIKE

Titel


Cordula Bachmann
Wenn man die Welt als Gemälde betrachtet
Studien zu den Eikones Philostrats des Älteren


Michael Squire, sehepunkte 16 (2016), Nr. 4

Wenn man die Welt als Gemälde betrachtet certainly does perform a useful service: in walking readers through six Philostratean tableaux, Bachmann proves a meticulous and methodical guide, especially when it comes to matters of literary allusion. The inevitable difficulty, however, is that Bachmann's 'Studien' must invite comparison with Philostratus' own acts of commentary and explication. As with most (arguably all) classical scholars, the analogy does Philostratus' modern-day counterparts few favours: in as much as this volume teases out the creative brilliance of the Imagines, it does so through its shortcomings as well as through its strengths.“

Originalartikel:
http://www.sehepunkte.de/2016/04/27197.html

Mario Baumann, Anzeiger für die Altertumswissenschaft LXVIII (2015), 1./2. Heft, S. 4-9

„Die Lektüre von Bachmanns Kommentar lohnt sich. Dabei sollte man sich (...) mit offenem Geist der ebenso vergnüglichen wie anregenden Auseinandersetzung mit Bachmanns gelungenen Textinterpretationen widmen.“


Cover: Wenn man die Welt als Gemälde betrachtet, Verlag Antike e.K.

März 2015, Lieferbar
€ 45,90 [D], 268 Seiten
Broschur
ISBN: 978-3-938032-84-8
Einzeltitel


     Button Bestellen

  Button Rezension

Reihe: Einzeltitel



Volltextsuche:



Verlag Antike e.K.
Karlstr. 1a
69117 Heidelberg
Deutschland
T: 06221-91 44 264
F: 06221-91 44 261


Mitglied im

Verkehrsnummer 12869


Letzte Änderung:
2014-01-09 14:59

© 2003-2017
www.verlag-antike.de